Über uns

Tobias Naumer

Inhaber, Tischlermeister
Weiterentwicklung ist meine Leidenschaft"

Als Tischlermeister mit praktischer und konstruktiver Erfahrung im In- und Ausland besitze ich nationales sowie internationales Fachwissen.

Dazu zählen Bereiche wie der hochwertige Ausbau von Banken, Arztpraxen, Hotels und öffentlichen Einrichtungen, dem Ladenbau, Messebau, exklusiven Yachtinnenausbau sowie dem privaten Innenausbau.

Darüber hinaus zählt zu meiner Leidenschaft das ständige Weiterentwickeln und Erweitern von bestehendem Wissen und Strukturen. Hierfür nutze ich neben Podcasts, Youtube, Webinaren, Sozialen Medien und Büchern auch regelmäßige Besuche von Seminaren, Vorträgen, Workshops und weiteren Veranstaltungen um stets die neusten Entwicklungen und Ansichten in Abläufe miteinbeziehen und diese gegebenenfalls neu hinterfragen zu können. 

Besonders Themen wie Organisation, Kommunikation, Standardisierung und Softwarelösungen sind mir eine Herzensangelegenheit.

Inhaber

Konstrukteurin

Rachel Dorn

KONSTRUKTEURin, TISCHLERmeisterin
„Es gibt immer einen Weg“

Während meiner Tischlerlehre, in einem sehr traditionellen Betrieb, mit eigenem Sägewerk, erhielt ich eine sehr weit gefächerte Ausbildung die sämtliche Tätigkeiten vom Tischlerhandwerk beinhaltete.
Dort habe ich gelernt „ein geht nicht, gibt es nicht“

Durch den Meister habe ich diese Tätigkeiten anschließen noch vertiefen und verfestigen können.

In meinem Beruflichen Werdegang als Montageleiterin konnte ich viele Erfahrungen sammeln in den Bereichen Laden- und Messebau.
Dabei habe Ich gelernt Ziele in Arbeitsaufgaben umzusetzen und die verfügbaren Ressourcen optimal einzubauen. Dabei bezog  ich Erfahrungen aus der Vergangenheit mit ein und berücksichtige auch zukünftige Entwicklungen. Ich kann verschiedene Arbeitsaufgaben miteinander koordinieren und in eine sinnvolle Abfolge bringen.

Ich strebe danach mich immer weiterzubilden und neue Erfahrungen zu sammeln um immer mit der Zeit zu gehen und neue Möglichkeiten für die Zukunft zu erkennen und zu nutzen.

Christoph Jost

Konstrukteur, Bachelor of Engineerung (Holztechnik)
„Gewissenhaftigkeit und Zuverlässigkeit sind mir wichtig“

Während meiner Ausbildung zum Tischler und der darauffolgenden Gesellenjahre konnte ich erste Praktische Erfahrungen im Möbel und Innenausbau sammeln. Hierbei war ich auch unter anderem in den USA in einer Residenz sowie auf einem Schiff als Monteur tätig.

Im anschließenden Studium an der HAWK Hildesheim und bei meinem anschließenden Job als Konstrukteur in einem großen Unternehmen für Yacht- und Residenzausbau konnte ich diese Erfahrungen erweitern und ausbauen.

Stetiges Dazulernen, um mich weiter zu entwickeln, ist mir wichtig.

„Der krumme Baum lebt sein Leben, der gerade Baum wird ein Brett“

Konstrukteur

Konstrukteur

PASCAL VIERMANN

KONSTRUKTEUR, HOLZTECHNIKER
„Lösungsorientiert und mit Liebe zum Detail“

Schon während meiner Ausbildung zum Tischler, welche ich in einem klassischen Handwerksbetrieb absolvierte, wurde mir bewusst, dass es mich beruflich in den Bereich der Konstruktion ziehen wird.

Durch eine anschließende Ausbildung zum Holztechniker entwickelte ich schnell einen funktionalen Perfektionismus, viel Ehrgeiz und das Bestreben Probleme zu analysieren und zu beseitigen.
Mit Tätigkeiten im Bereich Innenausbau von Yachten und Residenzen konnte ich meine Fähigkeiten anschließend unter Beweis stellen und immer weiter ausbauen.

Durch meine Erfahrungen im Erstellen von Konstruktionsdaten für den anschließenden 3D-Druck ist es mir wichtig, dass diese reibungslos an Maschinen übertragen werden können. In der Zukunft möchte ich mich noch intensiver mit dem Thema auseinandersetzen maschinenoptimierte Daten zu produzieren.

„Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann.“ – Antoine de Saint-Exupéry

Thomas Thöle

KONSTRUKTEUR, Tischlermeister
„Man kann nicht auf alles vorbereitet sein, aber das ist das Ziel.“

Mein Berufsweg hat mir viele Facetten des Tischlerhandwerks gezeigt.

Diese Erfahrungen habe ich mir in der Industrie und im Handwerk aneignen können. Es hat mir gezeigt dass es für jede Aufgabe immer eine Lösung gibt.

Dieses hat sich vor allem bei den Montagen gezeigt.

Meine konstruktiven und praktischen Erfahrungen fließen in die Planungen mit ein, damit die Produktion und die Montage möglichst effektiv ablaufen können.

Ich bin strukturiert und organisiert. Diese Arbeitsweise bringt mich schnell an mein Ziel.

Privat bin ich in allen Bereichen des Lebens an neuen Techniken und Methoden interessiert. Nach dem Motto, Stillsand ist Rückgang.

Konstrukteur

Konstrukteur

Alexander Schultz

KONSTRUKTEUR, Holztechniker
„Gehe mit der Zeit; denn wer aus der Zeit tritt, wird ihr fremd.“

Seit Beginn meiner Ausbildung zum Holzmechaniker prägen mich die Worte meines Ausbilders:

„ … mit den Augen darfst Du stehlen, lerne nie aus, was Du zeichnen kannst, kannst Du bauen … “

Um diese Worte zu befolgen sammelte ich Erfahrung in klassischen Bau- und Möbeltischlereien, einem Ladenbaubetrieb und einem großen Messebauunternehmen.

Nach der Ausbildung zum Holztechniker und der Meisterprüfung arbeitete ich erfolgreich, selbständig mit Kunden und Ihren unterschiedlichsten Wünschen und Bedürfnissen zusammen.

Früh wurde mir klar, dass moderne Techniken unser Handwerk effektiv unterstützen können, wenn sie auf die branchenspezifischen Bedürfnisse und Anforderungen angepasst sind.

Wissen und Erfahrung ausbauen und teilen sind mein Anliegen.

Johannes Mehlig

KONSTRUKTEUR, Holztechniker
„So viel wie nötig, so wenig wie möglich“

Aus einer Tischlerfamilie stammend, entwickelte ich schon in jungen Jahren eine enge Verbindung zum Tischlerhandwerk.

Nach dem Abschluss der Tischlerlehre, in einer kleinen traditionellen Treppen- und Möbeltischlerei, konnte ich in verschiedenen Tischlereien Erfahrungen in der Fertigung sowie der Montage von Möbeln erlangen.
Durch meine Begeisterung für den IT-Bereich habe ich schon während meiner Lehre, aber auch in den Jahren danach Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt.

In meinem letzten Beschäftigungsverhältnis konnte ich dann bereits zwei Jahre eine planende und leitende Position in der Arbeitsvorbereitung übernehmen.

Im Anschluss daran folgte die Fortbildung zum Holztechniker.

Schon während der Zeit in der Arbeitsvorbereitung, dann aber besonders in der Ausbildung zum Holztechniker wurde mir bewusst, dass ich die Strukturen und die Datenerstellung im Tischlerhandwerk optimieren will, um effizient und zielgerichtet den Produktwunsch des Kunden umsetzen zu können.

Konstrukteur

Konstrukteur

Heiko Buchholtz

Konstrukteur, Technischer Produktdesigner
„Verfügbare Zeit sinnvoll, effizient, zielorientiert einsetzen und optimieren“

Während meiner Ausbildung als Technischer Produktdesigner und der darauffolgenden Zeit in einer renommierten Schreinerei mit neuester Werkstatt- und CAD/CAM Ausrüstung konnte ich mir viel Erfahrungen im Bereich Arbeitsvorbereitung, Möbelbau und Konstruktion aneignen. Dabei gab es immer direktes Feedback unserer Tischlermeister, -Gesellen und Kunden, um Abläufe, Konstruktionen zu verbessern und zu optimieren.

Dieser Beruf ist nicht nur Arbeit für mich, sondern auch eine Leidenschaft, denn es bietet einem die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen, sich selbst zu verwirklichen und weiterzuentwickeln. Vor allem bei CAD gibt es kaum Grenzen, deswegen beschäftige ich mich auch Privat mit zeichnen in CAD. 

Als Ausgleich zum Alltag treibe ich mich gerne in der Natur rum, bevorzugt mit einem Downhillbike im Bikepark.

Manuel Hahn

Teamleitung Konstruktion, Holztechniker
„In der Ruhe liegt die Kraft“

Als ich relativ spät meine Ausbildung zum Holzmechaniker begonnen habe, stand für mich schon fest das ist nur der erste Schritt, ich konnte meine Ausbildung aufgrund guter Leistungen um 6 Monate verkürzen.

Nach meiner Weiterbildung zum Holztechniker hatte ich mehrere Stellen als Projektleiter/Konstrukteur. Bis ich damals als Konstrukteur in ein Planungsbüro gekommen bin, das spezialisiert auf Yachten und Residenzen war, diese Branche hatte mich gepackt.

Da mein Wunsch von Anfang an war mich einmal Selbstständig zu machen wagte ich das Abenteuer 2019, es gab Höhen und Tiefen in den letzten Jahre, durch diese Erfahrungen und privater Interessen entschied ich im Herbst 2022 meine Selbstständigkeit aufzugeben.

Eine passende Stelle, in der ich meine Erfahrungen der letzten 10 Jahre in der Branche einbringen kann wurde schnell gefunden. Das PAKET Pro-Plans passt.

Durch meine Selbstständigkeit habe ich natürlich nicht nur den Blick auf die Konstruktion gehabt, sondern von der Anfrage eines Kunden bis zur Rechnungsstellung, die Sicht über den Tellerrand.

„Sage es mir, und ich werde es vergessen. Zeige es mir, und ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es können.“ – Konfuzius

Teamleitung Konstruktion